A. F. E. e.V

32. A.F.E. Jahrestagung – Online Anmeldung

 

Das Programm der Jahrestagung können Sie hier herunterladen. (pdf)

 

Kurzbeschreibung des Tagungsthemas
Der Anfang unseres Lebens ist verbunden mit existenzieller Fremdheit: Wir müssen nach der Geburt atmen und essen, fremde und laute Stimmen ertragen, das Licht, die fremde Umgebung, unser eigener Körper mit seinen starken Bedürfnissen – alles macht Angst.

Die aktuelle Migrationssituation konfrontiert uns mit dem Fremden, mit Menschen, die unsere Hilfe brauchen, deren Sprache und Kultur wir nicht verstehen. In der existenziellen Angst der Geflüchteten – die ganz ähnlich ist, wie unsere zu Beginn des Lebens – wird unsere eigene Fremdheit uns selbst und unserem Körper gegenüber schmerzhaft wachgerufen.

Bei dieser Tagung wird es um die Frage gehen: Wie kann Körperpsychotherapie eine Chance sein, sowohl den traumatisierten, geflüchteten Menschen adäquat zu helfen, als auch den oft sekundär traumatisierten und an Kommunikationsproblemen leidenden Flüchtlingshelfern, als auch anderen Traumatisierten – und nicht zuletzt uns selbst – die wir uns und den anderen so oft fremd sind …

TagungsleiterInnen
Dr. Angela von Arnim, Dipl. Psych. Gabriele Martin, Dipl. Psych. Thomas Nebgen

Den Flyer der Jahrestagung können Sie hier herunterladen. (pdf)

Kommentare sind geschlossen.