Selbsterfahrung der eigenen Geburt und Schwangerschaft – PLZ 17489

Freitag - Sonntag | Termine bitte erfragen

Leitung / Information / Anmeldung
Verena Lauffer
Hafenstr. 32B, 17489 Greifswald
03834–502323
verena.lauffer@web.de

Unsere Einstellungen zur Welt gründen sich nicht nur auf unsere Erfahrungen der frühen Kindheit, sondern wurzeln viel tiefer auf unserem Erleben im Mutterleib von Beginn der Zeugung an bis zu den Erfahrungen während der Geburt.

Auch wenn uns als Erwachsene diese frühe Zeit nicht bewußt erinnerbar ist, „weiß“ unser Körper darum. Beide sind gespeichert, stärkende Erfahrungen wie auch traumatisierende.

Frühe Traumatisierungen sind im Körper bis in die Gegenwart wirksam – als Verhärtungen, Neigung den Körper zu verlassen bis hin zur Grundeinstellung, ich sollte besser gar nicht da sein. Sie können zu Krankheiten und schwer verstehbaren Störungen führen.

Der Leib bietet uns Heilungsmöglichkeiten für verletzte Anteile aus diesem frühen, sensiblen Zeitraum und weist uns Lösungswege, einschränkende Einverleibungen aufzuspüren, die hilfreichen Antworten auf Impulse zu finden und bisher gebundene Energie zu befreien.

Die TeilnehmerInnen dieser Selbsterfahrungsgruppe haben die Möglichkeit, an diesem Wochenende mit ihrem frühen Erleben zu arbeiten. Die Gruppe dient dabei dem Prozess der Einzelnen als Halt gebender, entlastender und die jeweiligen Impulse beantwortender Erlebnisraum.

Die Teilnahme am Workshop kann genutzt werden für den Einstieg in eine über zwei Jahre laufende Weiterbildung in pränataler Therapie, die geplant ist ab 2017.

Nach der Anmeldung wird Ihnen ein Fragebogen zugesandt, den Sie bitte 2 Wochen vor Workshopbeginn zurücksenden.
Zertifizierungspunkte werden bei der Landesärztekammer Mecklenburg–Vorpommern beantragt

Veranstaltungsort: Praxis Verena Lauffer | Hafenstr. 23b | 17489 Greifswald

Max. Teilnehmerzahl: 5

Zeiten
Freitag 16.30 – 20.00 Uhr
Samstag 09.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Kosten
250 Euro / Wochenende

Anmeldeschluss
6 Wochen vor jedem Wochenende

Kommentare sind geschlossen.